Veranstalter

mit Unterstützung von


Buchvorstellung und Diskussion
Hong Ying (Schriftstellerin)
Michel Friedman (Moderation)
Claudia Kaiser (Übersetzerin)
Ursula Illert (Lesung)
Jürgen Trittin (Special Guest)


     

Hong Ying – kaum jemand in China ist so umstritten und zugleich so erfolgreich wie sie

Die Konkubine von Shanghai: Gerade Anfang Oktober 2009 erschienen

Zweite China Lounge am 23.02.2007: Aus dem Pinsel vom Prof. Gao Fei flossen kraftvolle Schriftzeichen

Elfte China Lounge am 14.06.2009: Benefizveranstaltung zu Gunsten der körperlich behinderten Kinder in Sichuan/China im Chinesischen Garten in Frankfurt

 

Anlässlich des Gastlandprogramms der Frankfurter Buchmesse 2009 geht das diesmalige China Lounge - Special Event neue Wege. Einen Tag vor der Eröffnung der Buchmesse, am 13. Oktober (Dienstag), wird der Aufbauverlag eine Lesung in der Deutschen Nationalbibliothek in Frankfurt veranstalten. Die Autorin, Hong Ying, wird auf dieser Veranstaltung aus ihrem neu erschienenen chinesischen Roman „Die Konkubine von Shanghai vorlesen. Wir unterstützen diese Veranstaltung und laden Sie zu dieser Lesung herzlich ein.

In ihrer Familie war Hong Ying nur »Klein-Sechs«: das sechste Kind, ein Mädchen und ein weiterer Esser, der durchgebracht werden musste. Aber Hong Ying (geb. 1962) gelang es, das Elendsviertel in der chinesischen Provinz Sichuan hinter sich zu lassen und nach Peking zu gehen, wo sie die Literatur-Akademie besuchte. Hong Ying schreibt über die Schattenseiten Chinas, und sie schreibt freizügig, wie etwa in der »Chinesischen Geliebten«, einem Roman, der in Deutschland wochenlang auf der Bestsellerliste stand. Zur Buchmesse stellt Hong Ying nun ihr neues Buch vor, das ins historische Shanghai zu Beginn des 20. Jahrhunderts führt: Luxus und Verbrechen blühen im »Paris des Ostens«, während die stolze Cassia zur Königin der Unterwelt aufsteigt.

Am Eingang des Konferenzsaals werden wir einen Begrüßungstisch mit dem neuen Roman und weiteren Romanen von Hong Ying einrichten. Unsere Kollegin aus Shanghai, Frau Mingming Gao, wird Sie dort im schönen chinesischen Qipao begrüßen. Im Anschluss an die Lesung wird Hong Ying ihre Bücher signieren. Sie haben dann die Möglichkeit, mit ihr persönlich auf Englisch oder Chinesisch zu sprechen und auch ein gemeinsames Foto zur Erinnerung zu machen.

Tradition und Moderne, West und Ost zusammenzubringen, ist das Ziel des China Kultur- und Wirtschafts-Service. Zu diesem Zweck veranstalten wir seit Ende 2006 einmal im Quartal ein China Lounge - Special Event, eine einmalige Plattform für wirtschaftlichen und kulturellen Austausch. Bisher haben wir bereits 11 Veranstaltungen erfolgreich organisiert. Wie zu den früheren Veranstaltungen werden wir auch diesmal zahlreiche Gäste begrüßen können, darunter Vertreter chinesischer und deutscher Unternehmen und Institutionen aus Frankfurt und Umgebung, in Deutschland lebende Chinesen und Deutsche aus verschiedenen Bereichen der Wirtschaft und Politik sowie weitere internationale Mitbürger mit China-Bezug. Eine Fotogalerie mit wunderschönen Fotos von den früheren China Lounge Veranstaltungen finden Sie im Internet:

http://www.china-lounge.net/photogalerie_index.htm.

Bereits 100 Personen haben sich für diese Veranstaltung gemeldet. Falls Sie sich dafür  interessieren, laden wir Sie herzlich ein, sich verbindlich unter der folgenden Adresse anzumelden:


projekt@ckws.net

Wir würden uns freuen, Sie bei der China Lounge herzlich begrüssen zu dürfen!

Zeit:
Dienstag, 13. Oktober 2009, 19:30 Uhr

Ort:
Deutsche Nationalbibliothek
Adickesallee 1
60322 Frankfurt/M.

Eintritt frei

Information über die China Lounge:

Die „China Lounge“ wird vom China Kultur- und Wirtschafts-Service mit Unterstützung zahlreicher Institutionen und Firmen organisiert. Als Motto gilt „Connections und Communications“, denn die China Lounge bietet chinesischen und deutschen Unternehmern aus Frankfurt und Umgebung eine Plattform zu regelmäßigen interkulturellen Austausch. Neben wirtschaftlichen Interessen sind ebenso chinesische Kultur und soziales Engagement zentrale Themenpunkte.  Die erste China Lounge Veranstaltung fand im Dezember 2006 statt und seitdem wurde die China Lounge einmal im Quartal vom CKWS organisiert.


„Radau im Himmel“ - Der Affenkönig feiert seinen Sieg gegen den Hof im Himmel

Weitere zwei Veranstaltungen im Rahmen der Buchmesse Frankfurt 2009

1.    17. Oktober 2009: Abendfeier mit den besten Peking-Opernsängern Chinas

Im Mittelpunkt der diesjährigen Frankfurter Buchmesse wird das Gastland China mit seinem renommiertesten Peking-Oper-Ensemble, „China National Peking Opera Company“ (CNPOC), das Publikum mit ihren hervorragenden Künsten begeistern.

In China selbst sind die Vorstellungen der chinesischen Staatsoper meist innerhalb kürzester Zeit ausverkauft. Neben einem kleinen Auftritt im Rahmen der Frankfurter Buchmesse wird die 30-köpfige Gruppe am Samstagabend, den 17. Oktober in Frankfurt ihre einzige Vorstellung in Deutschland geben. So wird das Titus-Forum im Nordwestzentrumin ein Meer von Farben und Klängen getaucht. Prächtige, in feinster Handarbeit gefertigte Kostüme vor zauberhaften Kulissen beleben das Spiel der ausdrucksstarken Darsteller. Mit dabei sind die in China derzeit meistgefeierten Künstler der Peking Oper.

Das gut gemischte Programm mit Auszügen aus klassischen Repertoires, das eine Vielzahl von künstlerischen Elementen wie Gesang, Instrumentalspiel, Schauspiel, Pantomime, Tanz, Akrobatik und Kampfkünsten auf der Bühne vereint, ist ein Highlight der chinesischen Kultur- und Kunstausstellung auf der größten Buchmesse der Welt.

Die Liebesgeschichte „Am Herbstfluss“ führt dem Zuschauer eindrücklich das klassische Repertoire der Gesangs- und Tanzkunst der Peking-Oper vor Augen. „Kreuzung der drei Wege“ zeichnet sich durch akrobatische Kampfkünste aus, die im Westen als „Kung-Fu“ bekannt sind. Das Instrumentalspiel „In der tiefen dunklen Nacht“, gespielt auf einer Peking-Geige, bewegt die Gemüter durch seine melancholische und tragende Melodie. Im Stück „Die betrunkene Konkubine“ deutet die Konkubine ihren Missmut wegen der Ignoranz des Tang-Kaisers im Gesang und verleiht es durch ihre ausdrucksreichen betrunkenen Bewegungen. Das dem Publikum wohl bekannteste Stück „Lebe wohl, meine Konkubine“ repräsentiert die höchste Kunst der Peking-Oper, die durch den renommierten und erfolgreichsten Schauspieler Mei Lanfang zu einer eigenen Stilrichtung entwickelt wurde. Darüber hinaus führt der „Affenkönig“ aus einer der wohl bekanntesten chinesischen Erzählungen, „Die Reise nach Westen“, auf der Frankfurter Buchmesse seinen „Radau im Himmel“ vor.

So lässt sich durchaus sagen: Jedes Stück ist ein Klassiker, jede Aufführung ist die Perfektion in sich.

Zeit:
Samstag, 17. Oktober 2009, 18:30 Uhr
Dauer ca. 2 Std.

Ort:                     
Nordwest Zentrum
Saalbau Titus-Forum
Walter-Möller-Platz 2
60439 Frankfurt/M.
(U1 Station Nordwestzentrum)

Veranstalter:
Huayin Chinesische Sprachenschule Frankfurt am Main e.V.
Verein der chinesischen und überseechinesischen Frauen Rhein-Main Hessen e.V.
Gesellschaft Chinesischer Informatiker in Deutschland e.V.
Verein Chinesischer Lehrer in Deutschland
Laiyin Chinesisches Kulturzentrum e.V.
Huada Chinesische Sprachenschule Darmstadt e.V.

Mit Unterstützung von (alphabetische Reihenfolge):
Air China
Bank of China
China Eastern Airlines
China Kultur- und Wirtschafts-Service GmbH
China Travel & Trading (Deutschland) GmbH
Chinesische Handelszeitung
Chinesische Schule Bad Homburg
Fremdenverkehrsamt der  VR China in Frankfurt
Generalkonsulat der Volksrepublik China in Frankfurt am Main
Industrial  and Commercial Bank of China
Hotel Walldorf
Huali IT Forum e.V.
HuaWei Technologies Deutschland GmbH
Normag GmbH
The People’s Bank of China
Vtion Wireless Technology AG
Yangtse Restaurant Mannheim

Eintritt (incl. Tombola-Los):   5 €

Kartenvorverkaufsstellen:
  • China Kultur- und Wirtschafts-Service GmbH, Adalbertstr. 7 B, 60486 Frankfurt/M., Tel: 069-26 09 67 84, E-Mail: info@ckws.net
  • China Travel & Trading (Deutschland) GmbH, Düsseldorfer Str. 14, 60329 Frankfurt/M., Tel: 069 - 23 85 22 - 38, E-Mail: gu@ctsbooking.de
Imagetrans GmbH, Grüneburgweg 9, 60322 Frankfurt/M., Tel: 069 - 92 88 75 82 

Allgemeine Fragen:
E-Mail: zhou@gci-online.de   

Eintrittskarten sind auch an der Abendkasse erhältlich, solange der Vorrat reicht.

China Crowd am 17. Oktober 2009 in KING KAMEHAMEHA CLUB

 

2.   17. Oktober 2009: China Crowd – Party im KING KAMEHAMEHA CLUB mit DJ DIO aus Beijing

Nicht versuchen, etwas zu kopieren, das ohnehin die wenigsten je gesehen haben – nein, unser Plan ist die Umsetzung einer wilden Partynacht wie wir sie uns in einem KING KAMEHAMEHA CLUB in Beijing vorstellen.

Unterstützt durch das Ambiente wird DJ DIO, extra eingeflogen aus Beijing, mit seinem authentischen Sound die Illusion perfekt machen. DIO der seit über 10 Jahren an den Plattentellern aktiv ist, ist über China hinaus für seinen progressiven Sound bekannt. Er gehört in seiner Heimat zu den House DJs der ersten Stunde und hat sich gemeinsam mit anderen Größen seiner Zunft auch einen Namen als Veranstalter von Clubevents gemacht. In Beijing gibt es also viele Möglichkeiten, eine rauschende Ballnacht mit DJ DIO zu verleben – aber wer kann schon sagen wann es hier in Frankfurt die nächste Chance gibt!

Zeit:
Samstag, 17. Oktober 2009, Einlass ab 22:00 Uhr

Ort:
King Kamehameha Club
Hanauer Landstraße 196a
60314 Frankfurt
Tel: 069 - 48 00 37 54