Gao Fei, geboren 1939, ist Professor für traditionelle chinesische Kalligraphie, Malerei und klassische Dichtkunst und ein begabter Schüler der weltbekannten Meister Qi Bai Shi und Zhang Da Qian. Seine kalligraphischen Kunstwerke sind wie lebendige Bilder, die durch ihre vollendete Form beeindrucken.

Prof. Gao Fei’s Arbeit vereint die traditionelle chinesische Malkunst mit einem modernem Geist. Die Besonderheit seiner Kunst liegt in der Zierlichkeit, Lebendigkeit, Ausdruckskraft, klassischen Schlichtheit und Unbefangenheit, ebenso wie in ihrer detailreichen

Gao Fei schuf das Glücksschwein für die ChinaCard 2007

Darstellung. Sie sind Ausdruck alter östlicher Philosophie und Dichtkunst, sowie der ewigen Themen über die Liebe und das Leben. Moderne Abstraktion und schlichte Darstellungsweise machen die Kunst des großen Virtuosen einmalig. In seinen Arbeiten verschmelzen Malerei, Kalligraphie und Dichtung zu einer Einheit.

Prof. Gao Fei’s Arbeiten wurden mehrmals in Japan, China, USA, Australien, Frankreich, Monaco und Deutschland ausgestellt und von Museen und zahlreichen Sammlern angekauft. Sie fanden hohe Anerkennung bei Kulturinstitutionen sowie beim Publikum aus aller Welt.